05.05.2019 / 9. Spieltag Bezirksliga Ost

9. Spieltag Bezirksliga Ost – 05.05.2019

Für unsere Mannschaft und unseren Gegner Schott Jena II ging es eigentlich um nichts mehr, keiner konnte mehr auf- oder absteigen. Das zeigte sich dann auch in den nicht stärksten Aufstellungen beider Mannschaften. Trotzdem wollte Triebes den 3. Tabellenrang verteidigen, was mit dem 4,5 : 3,5 Erfolg auch gelang. Mit 12 erzielten Mannschaftspunkten erreichten wir ein hervorragendes Endergebnis.

Ganze Erfolge am letzten Spieltag erzielten souverän W. Etzold am 1. Brett und D. Zipfel am 5. Brett. Am 8. Brett musste unser jüngster Spieler Jan Katzer in seinem ersten Einsatz in der 1. Mannschaft seiner jungen Gegnerin den Punkt überlassen. Alle anderen Partien endeten Remis, wobei der halbe Punkt von G. Stuchlik am 3. Brett gegen einen übermächtigen Gegner (DWZ 1815) besonders positiv hervorzuheben ist.

So blieben in der gesamten Saison 4 Spieler ohne Niederlage, M. Katzer mit 5,5 (8), H.-P. Kunad mit 5,5 (8), D. Zipfel mit 6,0 (9) und B. Ebert mit 0,5 (1).

Von 12 eingesetzten Spielern verbesserten 10 Spieler ihre DWZ-Zahl, was die hervorragende Spielweise der ganzen Mannschaft zeigt. Mit dem drittschlechtesten DWZ-Durchschnitt wuchsen wir über uns hinaus.

Im Spieljahr 2019/2020 wird es für uns nicht leichter werden, da uns alle Gegner wohl noch ernster nehmen werden, als bisher. Mit dieser Einstellung ist mir aber nicht Bange!

Bericht von Peter Leistner (Vereinsvorsitzender).

Comments are closed, but trackbacks and pingbacks are open.