1. Vergleichskampf ThSV Triebes – Zwickauer SC

Am 06.06.15 fand der erste Freundschaftsvergleich zwischen dem Thüringer Schachverein Triebes e.V. und dem Zwickauer Schachclub statt. 5 Triebeser Schachfreunde (Ex-Triebeser Jérôme du Maire, Michael Katzer, Detlef Zipfel, Tony Richter sowie Neuzugang Dieter Hermann) reisten nach Zwickau. Empfangen wurden wir von Lutz Faber (stellvertretender Vorsitzender des Zwickauer SC) zu einer Stadtführung durch die malerische Altstadt.

Im Anschluss ging es dann weiter zum Spiellokal, wo bereits ein leckeres Mittagessen auf uns wartete. In gemütlicher Atmosphäre stärkten wir uns für das anstehende Freundschaftsspiel. Die Aufstellung wählten wir gemischt. Am Spitzenbrett wurde Tony durch unseren Superstar Jérome (DWZ 2127) logischerweise verdrängt. Er durfte sich an Brett 2 beweisen. An den Brettern 3 bis 5 folgten Michael Katzer, Dieter Hermann sowie Detlef Zipfel (der auf seine Weißpartie am letzten Brett bestand).

Zur Chronologie der Ereignisse des Matches:
Detlef überraschte Marcel mit einem Blitzangriff. Nach nur 11 Zügen befand sich der schwarze König im Mattnetz und wir gingen in Führung. Stand: 1,0 zu 0.

Am 3. Brett spielte ich gewohnt solide und bekam recht schnell leichte strategische Vorteile. Nach einer Ungenauigkeit im Mittelspiel gewann ich einen Bauern, da das Wiedernehmen durch eine lästige Turmfesselung nicht möglich war. In der Folge fehlte dieser wichtige Zentralbauer und ebnete den Einflug in die gegnerische Stellung. Nach einem taktischen Patzer von Mario ging auch noch ein Springer verloren und wenig später die Partie. Stand: 2,0 zu 0.

Kurz darauf gelang Dieter sein erster Sieg im neuen Dress. Seine Gambit-Variante sah anfangs sehr anrüchig aus, doch die Kompensation zeigte sich wenig später auf der weißen Diagonale. Die Verteidigungsressourcen von Thomas waren aufgebraucht und er resignierte. Stand: 3,0 zu 0.

Tony bekam es am Semi-Spitzenbrett mit einem angriffsfreudigen Frank zu tun. Nach einem Läufer-Einschlag auf h6 begann die schwarze Stellung zu wanken. Die weißen Figuren stürmten in der Folge zum Königsflügel und sorgten in einer sehr ansehnlichen Partie für die Entscheidung. Stand 3,0 zu 1,0.

Die letzte Partie endete in einem Blitzkampf. Beide Spieler hatten nur noch 5 Minuten auf der Uhr und taktische Komplikationen zu lösen. Jérôme besaß leichten Stellungsvorteil, doch musste er einigen taktischen Tricks noch aus dem Wege gehen und die besten Züge finden. Die aktiven Figuren von Lutz konnten hier allerdings nicht mehr helfen. Jérôme kochte die Initiative geschickt ab zum Endstand von 4,0 zu 1,0.

Spielberichtsbogen_Vergleichskampf_1

Bei einem kühlen Getränk ließen wir gemeinsam mit den Zwickauern den Tag ausklingen und freuen uns auf das 2. Vergleichsmatch, das in Triebes stattfinden wird.

IMG-20150606-WA0002

Wir bedanken uns bei Lutz Faber für die schöne Stadtführung, dem Vorstand für das Geschenkbuch und die netten Grußworte (Volker und Lutz), der Gaststätte „Südblick“ für die Bewirtung und das leckere Mittagsessen sowie allen Spielern, die sich für dieses erste Match zusammengefunden haben.

Auf eine lange Freundschaft beider Vereine!

Comments are closed, but trackbacks and pingbacks are open.