10.12.2017 / 5. Spieltag Kreisliga Greiz

ThSV Triebes II – SF Greiz II

Am 4. Brett spielte Maximus Werner gegen den erfahrenen und deutlich spielstärkeren Günther Heller. Trotz gutem Spiel ohne Chance für Werner. Johannes Böhm verlor am 2. Brett gegen Ramin Assisi. Am 3. Brett spielte Siegfried Jukiel gegen Leonardo Assisi. Nach gleichem Spiel kam es zum Bauernendspiel mit leichtem Stellungsvorteil für Schwarz, der leider durch unpräzise Spielweise nicht genutzt wurde und letztlich zum Verlust führte. Beim Spielstand von 0:3 nahm Jan Katzer am 1. Brett trotz Bauernvorteil das Remisangebot von Jörg Schröter an. Endstand: 0,5 zu 3,5.

Bericht von Siegfried Jukiel

Comments are closed, but trackbacks and pingbacks are open.