15.09.2019 / 1. Spieltag Bezirksliga Ost

Saisonbeginn 2019/2020 in der Bezirksliga Ost.

Die Auslosung der neuen Saison 2019/2020 für die Bezirksliga Ost brachte für uns gleich zu Beginn die vermeintlich leichteste Mannschaft aus Altenburg als Gegner. Wir mussten gewinnen, um unser Minimalziel in dieser Saison, den Klassenerhalt, zu erreichen. Dies schafften wir sicher mit einem 5,5:2,5 Erfolg.

Schon nach 45 Minuten gab es am 5. Brett bei völlig ausgeglichener Stellung bei Mannschaftsleiter P. Leistner ein Remis. W. Etzold am 2. Brett gewann schnell einen Bauer und machte mit einer Gabel dann alles klar und gewann sicher. H.-P. Kunad am 3. Brett spielte solide und einigte sich mit seinem Gegner auf Remis. E. Hoffmann gewann dann mit etwas Glück am 7. Brett. G. Stuchlik am 4. Brett verbrauchte wieder viel zu viel Zeit für seine Züge und hatte wohl auch nicht seinen besten Tag und verlor seine Partie. D. Hermann am 6. Brett sah wie der sichere Sieger aus, ließ dann aber durch Ungenauigkeiten den Sieg liegen und spielte Remis. Am Spitzenbrett überspielte M. Katzer seinen Gegner in gewohnter sicherer Art und Weise und ließ ihm keine Chance. K. Otto am 8. Brett musste lange kämpfen, um seinen Sieg zu vollenden. Ein Mehrbauer und ein viel stärkerer Springer gegenüber einem schwachen Läufer im Endspiel sicherten den Sieg.

Für Triebes war es ein gutes Ergebnis, denn unser in der vergangenen Saison ungeschlagener Spieler D. Zipfel fehlte diesmal. Er war in seinem wohlverdienten Arbeiterurlaub.

Bericht von Peter Leistner (Vereinsvorsitzender).

Comments are closed, but trackbacks and pingbacks are open.