18.03.2018 / 8. Spieltag Kreisliga Greiz

In der 8. Runde der Kreisliga traf Triebes 2 auf Zeulenroda 4. Am 4. Brett spielte Maximus Werner gegen Lotta Cramer. Maximus spielte zu schnell, griff die Dame an („berührt geführt“); dies hatte den Damenverlust zur Folge und damit waren alle Chancen auf ein besseres Ergebnis vertan. Am 1. Brett spielte Jan Katzer gegen Mayra Perzel eine recht kurze Partie. Jan hatte wenige Ideen und verlor. Stand 0 zu 2. Am 3. Brett wanderte der Punkt nach Triebes. Siegfried Jukiel spielte gegen Simon Köber lange Zeit eine ausgeglichene Partie, die erst im Endspiel entschieden wurde. Die Entscheidung über Remis oder Niederlage war nun auf Johannes Böhms Schultern. In seiner Partie gegen Bernhard Schott wehrte er sich lange, musste aber letztlich die Überlegenheit seines Gegenübers anerkennen und gab auf.

Endstand: 1 zu 3.

Bericht von Siegfried Jukiel

Comments are closed, but trackbacks and pingbacks are open.