21.11.2014
3. Runde Schnellschach ThSV

Zehn Schachfreunde, darunter acht des ThSV Triebes nahmen den Kampf auf den 64 Feldern auf. Als Gäste beteiligten sich Dieter Herrmann (SK 1881 Greiz) und Walter Etzold (Schachzirkel Elstertal Langenberg). Walter Etzold (DWZ 1942) wird sich ab 1. Januar dem ThSV Triebes anschließen. Er ist nach der Deutschen Wertungszahl der spielstärkste Schachfreund des ThSV Triebes. Youngster Michael Katzer konnte ohne Niederlage mit 4 aus 5 diese Runde für sich entscheiden. Punktgleich folgte Detlef Zipfel auf dem zweiten Platz vor Walter Etzold mit 3,5 Punkten. Hans-Peter Kunad belegte mit 3 Punkten Rang 4 vor Peter Leistner mit 2,5. Mit jeweils 2 Punkten folgen Dieter Herrmann, Siegfried Jukiel und Günter Stuchlik. Klaus Otto und Johannes Böhm belegen die nächsten Plätze mit jeweils einem Punkt.

Bericht @ Günter Stuchlik

Comments are closed, but trackbacks and pingbacks are open.