4. Vergleichskampf ThSV Triebes – Zwickauer SC

Alle guten Dinge sind 4!

Am Samstag, dem 18.08.2018 traf sich der ThSV Triebes mit dem Zwickauer SC zu einem Vergleichswettkampf. Bis zuletzt bangten wir, ob unsere Schachfreunde überhaupt pünktlich eintreffen würden, da es am Tage vorher in vielen Teilen Mitteldeutschlands schwere Unwetter (auch in Triebes) gegeben hatte. Aber alle Zwickauer Schachspieler trafen letztlich pünktlich am Gasthof Kranich ein. Den Inhabern der Gaststätte möchten wir ganz herzlich für die guten Bedingungen (für das Schachspielen), dem leckeren Essen und für die freundliche Bedienung danken.

Triebes war ersatzgeschwächt angetreten, da zwei Spieler kurzfristig arbeiten mussten und ein Spieler die Unwetterschäden vom Vortage an seinem Haus beseitigen musste. Zwickau kam mit neun Spielern, davon vier Jugendliche, die wie sich später herausstellte eine hohe Spielstärke hatten. Nach der Begrüßung durch den Vereinsvorsitzenden Peter Leistner (ThSV Triebes) und den herzlichen Worten von Vereinschef Volker Kaufmann (Zwickauer SC) ging es mit einem Mannschaftswettkampf über 1,5 h und ohne Zugbegrenzung los. Das Ergebnis war für Triebes ernüchternd: 1,5 : 6,5 verloren! Nur P. Leistner am 4 Brett, M. Katzer am 1. Brett und K. Otto am 6. Brett konnten ein Remis erreichen.

Gegen 12.30 Uhr gab es Mittagessen. Leckere Rouladen und Puten mit etlichen Beilagen. Vielseitige Gespräche in freundschaftlicher Form wurden über den ganzen Tag verteilt zwischen allen Spielern geführt. 13.15 Uhr begann das Blitzturnier mit 17 Teilnehmern über 10 Runden. Auch hier dominierten die Zwickauer Schachspieler. Alle vorderen Plätze belegten sie, nur Michael Katzer konnte als Zweiter des Blitzturnieres mithalten. Für die ersten vier Plätze überreichte P. Leistner Preise.

Auch wenn Triebes beide Duelle verloren hat, so haben die menschlichen Beziehungen gewonnen!

Gegen 15.30 Uhr gab es dann noch Kaffee und Kuchen und es entwickelten sich noch viele Gespräche. Es war rundherum ein gelungener Schachtag für alle. Triebes und Zwickau vereinbarten die Beziehungen weiter zu vertiefen und in Kontakt zu bleiben. Der nächste Vergleichswettkampf – dann in Zwickau – könnte kurz vor Weihnachten oder zum Stadtfest 2019 in Zwickau stattfinden.

Bericht von Peter Leistner (Vereinsvorsitzender)

Comments are closed, but trackbacks and pingbacks are open.