54. Eberhard Hoffmann Osterblitzturnier

Am 19.04.2019 fand unser 54. Eberhard Hoffmann Osterblitzturnier in Triebes statt.

Finanzielle Unterstützung erhielten wir von der Stadt Zeulenroda-Triebes und der Allianzversicherung Thomas Flächsig aus Triebes. Die Gaststätte „Bei Lindners“ stellte ihre Räumlichkeiten kostenlos zur Austragung des Turniers zur Verfügung und fertigte zu einem moderaten Preis drei verschiedene Speisen zum Mittagessen an. Außerdem gab es eine Menge Kleinsponsoren, die Sachpreise zur Verfügung stellten. So gab es einen Wanderpokal, 6 Geldpreise und 8 Sachpreise zu gewinnen.

Herzlichen Dank an alle Sponsoren!

24 Schachspieler aus mehreren Bundesländern nahmen daran teil, 13 Spieler mit einer TWZ über 2000 und insgesamt mit einem TWZ-Durchschnitt von 1985. Es war wohl das stärkste Osterblitzturnier in Triebes in seiner langjährigen Geschichte. Leider fehlte diesmal krankheitsbedingt der oftmalige Sieger und Titelverteidiger Andreas Birke. Der Turnierverlauf war an Spannung nicht zu überbieten. Eine Runde vor Schluss lagen 3 Spieler punktgleich an der Spitze und ein der auf Rang 4 liegende Spieler hatte nur einen halben Zähler Rückstand auf das Führungstrio. Diese 4 Spieler gewannen schließlich alle ihre letzte Partie, sodass die Feinwertung entscheiden musste. Hier hatte André Künzel vom SK Weida (17,5 Punkte) mit einem hauchdünnen Vorsprung von 0,25 Feinwertungspunkten gegenüber FM Gunter Sandner vom SK König Plauen (17,5 Punkte) die Nase vorn. Auch der Drittplatzierte Jérôme du Maire vom Frankfurter TV (17,5 Punkte) lag nur 3,25 Punkte in der Feinwertung gegenüber dem Erstplatzierten zurück. Der einzige Triebeser Starter Michael Katzer belegte mit 14,0 Punkten einen guten 9. Platz.

Ein tolles Turnier war das! Wir freuen uns schon auf das 55. Jubiläumsturnier im Jahr 2020.

Veranstalter: ThSV Triebes / Bericht von Peter Leistner (Vereinsvorsitzender).

Comments are closed, but trackbacks and pingbacks are open.